Erdbeben beim Sölkpass in Österreich

Veröffentlicht von
Share Button
Seismogramm des ZAMG

Österreich – Heute morgen um 9:41 Uhr ereignete sich 5 km nordöstlich von St. Nikolai im Sölktal ein Erdbeben der Stärke 3,1. Die Herdtiefe betrug 14 km.

Das Epizentrum lag 8 km von NNO von Sölkpass, 20 km SO von Gröbming und 26 km N von Murau.

Die Erschütterungen wurden von der Bevölkerung nur vereinzelt wahrgenommen. Schäden an Gebäuden sind bei dieser Stärke nicht zu erwarten.

 

Allgemeine Informationen zu diesem Erdbeben:

Uhrzeit (Mitteleuropäische Zeit): 9:41

Magnitude: 3,2

Tiefe: 14 km

Spürbar: vereinzelt

Haben Sie dieses Erdbeben gespürt?

Schäden erwartet: Nein

Opfer erwartet: Nein

Ursprung: tektonisch

Tsunami-Gefahr: nein

Epizentrum:

Anzeige

 

 

 

The following two tabs change content below.
Jens ist 22, lebt in Bochum und studiert seit 2013 an der Ruhr-Universität Geowissenschaften. Nach dem Bachelor-Abschluss 2016 folgte das M.Sc. Studium der Geophysik.