Erdbeben vor der Küste Honshu’s

Veröffentlicht von
Share Button

Japan – Heute morgen um 7:49 [UTC] kam es vor der japanischen Küste Fukushimas zu einem Beben der Stärke 5.4 in einer Tiefe von 68 km.

Die nächstgelegenen großen Städte sind das 107 km entfernte Sendai-shi und das 50 km entfernte Namie.

In der Präfektur Fukushima wurde eine Intensität im Bereich von „5-“ gemessen.

 

Vor der Küste Japans kommt es imehr wieder zu stärken tektonischen Erdbeben, da Japan direkt auf einer so genannten triple junction liegt. An einer triple junction treffen drei tektonische Platten aufeinander. In diesem Fall sind es die Phillipinenische, die pazifische und die nordamerikanische Platte.

Berichte über Verletzte oder Schäden gibt es bislang nicht. Weitere Infos folgen kurzfristig.

 

Aktualisierung 14:00:

Es wurden keine Verletzten oder Schäden gemeldet. Auch beim Atomkraftwerk Fukushima läuft alles rund.

 

Allgemeine Informationen zu diesem Erdbeben:

Uhrzeit (Mitteleuropäische Zeit): 7:49

Magnitude: 5.4

Tiefe: 68 km

Spürbar: ja

Haben Sie dieses Erdbeben gespürt?

Schäden erwartet: nicht bekannt

Opfer erwartet: nicht bekannt

Ursprung: tektonisch

Tsunami-Gefahr: nein

Epizentrum:

Anzeige

Ähnliche Beiträge
Ungeheure Mengen von Ruß, die nach dem massiven Chicxulub-Einschlag vor 66 Millionen Jahren in die
Historische Quellen und natürliche Umweltarchive lassen vermuten, dass im vergangenen Jahrtausend mehrere Vulkanausbrüche großflächige Wetterextreme
Forscher der University of Edinburgh haben unter dem Eisschild der Antarktis 91 Vulkane entdeckt! Diese
Ein internationales Team von Wissenschaftlern unter der Leitung der Rutgers University, die in einer Meereshöhle
Wissenschaftler, die unter dem Meeresboden Alaskas Sondierungen vorgenommen haben, haben eine geologische Struktur abgebildet, die
The following two tabs change content below.
Jens ist 22, lebt in Bochum und studiert seit 2013 an der Ruhr-Universität Geowissenschaften. Nach dem Bachelor-Abschluss 2016 folgte das M.Sc. Studium der Geophysik.